Dr. Hansjörg Lammers, geb. 1964

Curriculum Vitae

Dr. Hansjörg Lammers

1985-1990 Studium der ganzheitlichen Zahnheilkunde an der privaten Universität Witten/Herdecke mit folgenden integrierten Studiengängen der komplementären Medizin:

Studium fundamentale:

  • Präventive Zahnheilkunde und ganzheitliches Denken.
  • Biokybernetik und Grundregulation nach Pischinger.
  • Klassische Homöopathie in der Zahnheilkunde.
  • Klassische Akupunktur und die energetisch funktionellen Organbeziehungen.
  • Die biologische Therapie mit Phytopharmaka.
  • Dysfunktionen im Kausystem und der Gesichtsschmerz.
  • Psychosomatik in der Zahnheilkunde. 
     

1988
Studienaufenthalt in Florida: Ästhetische- und Laser-Medizin

seit 1990
Weiterbildung auf den Gebieten der Grundregulation
(über die D.A.H. = Deutsche medizinische Arbeitsgemeinschaft für Herd- und Regulationsforschung), dentaler Werkstoffkunde, Energiemedizin (Quantenphysik in der Medizin – Prof. Warnke) und Toxinausschwemmung mittels der Funktionellen Medizin nach Prof. Jeffrey Bland/Gig Harbour

2003-2005
Ausbilder und Konsil-Arzt am Specialized Medical Center Hospital, Riad, Saudi Arabien


 
Weitere USA-Fortbildungen: 

  • seit 1995 zweimal jährlich auf den Gebieten Anti-Aging-/Präventiv-, Umwelt- und Vitamin-Medizin
  • 1995 Gründung eines Fortbildungszentrums für praxisorientierte integrative Medizin
  • 1998 Weiterbildungsaufenthalt in der Umweltklinik von Prof. William Rea/Dallas
  • 2000 Referent für American Biologics/Californien in Lissabon
  • 2003 Referent für American Biologics/Californien in Salzburg
  • 2004 Wissenschaftsvortrag für Bioimmune in Scottsdale/Arizona
  • seit 2004 Ausbilder im "Anti-Aging Medicine Specialization" Programm der E3A
    (European Academy of AAM-Paris von Dr. Thierry Hertoghe) 

Referent auf dem weltgrößten Kongress für Anti-Aging- und Vitamin-Medizin in Las Vegas, Paris und Monte Carlo für die A4M/Illinois.

Aktives Mitglied zahlreicher Verbände, u.a. in der GZM (Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche Zahn-Medizin), der Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde, der IGUMED (Interdisziplinäre Gesellschaft für Umweltmedizin), der Life Extension Foundation/Florida, Fördermitglied der I.H.C.F. (International Health Care Foundation), Member of I.A.O.M.T./Florida (International Academy of Oral Medicine and Toxicology), Member of the American Academy of Anti-Aging Medicine (A4M/Chicago), der Ärztegesellschaft für Gesundheitsmedizin und Prävention (WGfBL e.V.) und der GSAAM/München (German Society of AntiAgingMedicine e.V.), DGUZ (Deutsche Gesellschaft für Umweltzahnmedizin/ Berlin).


Momentane Tätigkeit

Schwerpunktbehandlung für chronisch kranke Patienten, insbesonders aus dem Bereich der Umweltmedizin.

Spezialisierung auf Detoxifikationstherapien verursacht durch korrodierende Dentallegierungen. Vorgehen nach den Regeln der Grundsystementlastung nach Pischinger und Heine, auch mit Hilfe der orthomolekularen Medizin nach U.S.-Vorbild.

Individuelle Korrektur der Biochemie zur Leistungssteigerung im Sport.

Gesundheitschecks zur Prävention, auch von familiär bedingten Erkrankungen
(Bluthochdruck, Osteoporose, Diabetes, Tumore etc.).
High-Tech-Diagnostik mittels Vitalstoffanalyse, funktionelle Medizin und Gentestung.

Neuro-Stress-Analyse: Burn-out, Migräne, Hyperaktivität, Depression, Adipositas.

Intensive Vortragstätigkeit auf zahlreichen Kongressen im In- und Ausland, wie Ärztlicher Fortbildungskongress Freudenstadt (ZÄN), und Medizinische Woche Baden-Baden (Ganztageskurs über Eliminationstherapien bei chronisch Kranken) und an Universitäten, wie Düsseldorf (Zentrum für Schmerztherapie – Dr. W. Dinter) und Heidelberg (Ringvorlesung Naturheilverfahren – Frau Prof. I. Gerhard), Fortbildungsreferent für die Ärztekammer Westfalen-Lippe (Orthomolekulare Medizin), Referent für American Biologics/Californien, Bioimmune/Arizona, für die GSAAM , für die AntiAging-Akademie München, für Pharmacia und NovoNordisk u.v.m.


Bisherige Vortragsländer, neben Deutschland: China, England, Frankreich, Griechenland, Österreich, Portugal, Saudi-Arabien, Schweiz, Spanien, Vereinigte Arabische Emirate und USA.

Aufnahme im International Who´s Who of Professionals 2001 (USA) und Who is Who Deutschland.
Mehr als 80 Medizin-Fachzeitschriften- & Buchbeiträge in den letzten 10 Jahren.

Unsere Praxis ...

In unseren Räumen herrscht eine außgewöhnlich entspannte und positive Atmosphäre, denn unsere Praxis ist nach den Prinzipien der...  mehr ›

Erstkonsultation

Bitte bringen Sie zur ganzheitlichen Erstkonsultation Folgendes mit: Panorama-Röntgen-Bild Ihrer Zähne. Ein Ernährungsprotokoll...  mehr ›